Klebebilder für kleine Erfinder und Forscher

Heute möchte ich mit euch ein Klebebild basteln und das Besondere daran ist, dass wir unseren Klebstoff selber herstellen. Wir müssen also zwei Sachen vorbereiten. Den Klebstoff und das Bild.

Als Klebstoff wollen wir Kartoffelkleber herstellen. Kartoffelkleber stellt man aus Kartoffelsaft her. Das müsst ihr euch so vorstellen, wie man aus Obst oder Gemüse auch Obst- oder Gemüsesaft herstellt. Dafür brauchen wir also eine dicke Kartoffel, die natürlich zuerst geschält werden muss. Die geschälte Kartoffel muss dann klein gerieben werden. Das geht von Hand mit einer Reiber, oder ganz schnell, wenn ihr sie in einen Mixer püriert oder im Entsafter entsaftet, wie beim Obst- oder Gemüsesaft. Für meine Familie habe ich mir ein solches Gerät angeschafft, als bester Entsafter überhaupt. Wenn ihr sie im Entsafter klein reibt, müsst ihr den Saft und die zerriebenen Kartoffelreste zunächst wieder in eine kleine Schüssel geben, damit sich die Kartoffelstärke vollständig auslösen kann. Dafür muss der Brei ein paar Minuten stehen. Wer möchte darf ab und zu umrühren, wirklich nötig ist es aber nicht.

Dann wird die Flüssigkeit aus dem Brei abgeschöpft oder durch ein Sieb gegeben. Dem Kartoffelsaft fügt ihr dann Wasser bei, ungefähr die gleiche Menge, wie ihr Kartoffelsaft habt. Das nennt man „im Verhältnis 1:1“. Das ganze kommt dann in einen kleinen Kochtopf und wird erhitzt, aber nur so heiß, dass es dampft; es darf nicht kochen. Während die Kartoffelstärke heiß wird, rührt ihr ab und zu um, um zu schauen, ob der Kartoffelsaft dickflüssiger wird. Wenn der Kartoffelsaft dickflüssiger wird, ist der Kleber fertig und ihr nehmt ihn von der Kochplatte und lasst ihn abkühlen.

Während der Kleber abkühlt, bereitet ihr das Klebebild vor. Dazu braucht ihr buntes Papier. Buntes Papier könnt ihr entweder fertig kaufen (Tonpapier oder farbiges Schreibpapier), oder ihr könnt zuerst weißes Papier mit Wasserfarbe bunt malen. Mit Wasserfarbe bunt gemaltes Papier ist oft etwas wellig, was dem späteren Klebebild einen besonderen Effekt verleiht.

Zunächst nehmt ihr als Grundlage ein farbiges Papier, das hinterher den Rahmen bildet. Dafür wäre es gut, einen Bogen etwas dickeres Papier zu haben. Wenn das nicht zur Hand ist, tut es normales Schreibpapier aber auch. Wie groß das Bild wird, entscheidet ihr mit der Wahl der Grundlage.

Auf die Grundlage kleben wir einen etwas kleineren Bogen Papier, der den Bildhintergrund angibt. Hier fällt also die Entscheidung, ob es Tag oder Nacht ist, ob im Hintergrund eine Wüste oder eine Wiese ist, oder das Meer oder der Himmel. Je nach dem, könnt ihr großflächig euren Hintergrund malen. Wenn er fertig ist, wird mit einem Pinsel, oder einfach mit dem Finger, die Rückseite des Hintergrundes mit Kartoffelkleber bestrichen und auf die Grundlage geklebt.
Dann geht es weiter mit dem Bild. Jetzt könnt ihr Häuser oder Bäume, oder ein Schiff malen und ausschneiden, die Rückseite mit Kartoffelkleber bestreichen und auf den Hintergrund kleben. Genauso könnt ihr Blumen, Vögel, Sterne oder Wolken malen, ausschneiden und ebenfalls mit Kartoffelkleber auf den Hintergrund kleben.

Dann ein paar Minuten warten, bis der Kleber getrocknet ist und fertig ist das Klebebild.

Ostergeschenke

Kleine Osterkörbe oder Osternester mit Zuckereiern und Schokolade sind sicherlich immer nette kleine Präsente, allerdings möchten viele Menschen nicht unbedingt etwas Alltägliches zu Ostern verschenken. Außerdem haben gerade beim Verschenken von Süßigkeiten viele ein schlechtes Gewissen, wenn sie an die Kinderarmut in anderen Ländern denken.
Für viele Familien und Freunde ist das Osterfest ein willkommener Anlass, um mal wieder in vertrauter Runde einen Nachmittag oder Abend zu verbringen. Den meisten Gästen stellt sich dann die Frage nach einem Geschenk, das auf der einen Seite zum Anlass passt, auf der anderen Seite aber auch nicht zu teuer sein sollte.

Die ersten Anzeichen vom Frühling sind da.
Zu Ostern lässt sich, nach dem langen, grauen Winter, erstmals wieder an den Frühling denken, der Farbe und Freude in Haus und Garten zaubern kann. Dementsprechend fällt meistens auch die Osterdekoration aus und es lassen sich viele schöne Geschenke finden, die Haus und Garten wieder frischer erscheinen lassen. Zum Beispiel sind selbstbepflanzte oder auch gekaufte Blumenschalen oder Bouquets beliebte Ostergeschenke, die sich mit selbstgebastelten Accessoires noch verschönern lassen. Aber auch das Gemüt darf nach der kalten Jahreszeit ein wenig gestreichelt werden. So bieten sich ein Wellnessgutschein mit Besuch einer Karibu Sauna und einer anschlieenden Massage an, um Freunden oder Bekannten aus dem Winter-Tief zu helfen.

Kulinarische Köstlichkeiten für Erwachsene
Wird ausschlielich ein Geschenk für Erwachsene gesucht, sind kulinarische Besonderheiten eine gute Idee. Ganz klassisch bei Geschenken zu Ostern ist natürlich Eierlikör. Dieser lässt sich durch eine besondere Flaschenform oder eine Extrazutat aufpeppen oder aber durch eine besonders gute Flasche Wein ersetzen. Für ein ausgelassenes Grillen im Kreise der Familie kann man einen schnen Geschenkkorb mit Leckereien zusammenstellen lassen. Viele Gastgeber sind bestimmt auch durch leckere Pasteten, Pasta, Gewürze oder andere Köstlichkeiten aus einem Feinkosthaus zu begeistern. Die Vorlieben des Gastgebers sollten dem Gast bei der Auswahl des Geschenks allerdings bekannt sein. Es wäre doch schade, wenn die erlesenen Köstlichkeiten nicht dem Geschmack des Gastgebers entsprechen.

Ketten basteln KANN JEDER!

Haben Sie Freude am basteln, und keine Lust auf Ketten, Ohrringe und Armbänder von der Stange? Dann sind Sie auf dieser Seite richtig!
Hier finden Sie wertvolle und geldsparende Ideen und Informationen die Ihnen den Bastelprozess erleichtern und Ihnen den Spaß an der eigenen Kette sichern!
Neben dem richtigen Werkzeug und den Perlen ihrer Wahl für die selbstgebastelte Kette, brauchen Sie nur noch ein bisschen

  • Geduld,
  • Fingerfertigkeit und
  • Kreativität!

Aber keine Angst, es geht auch ohne – dauert dann nur ein bisschen länger!

Die selbstgebastelte Kette passt perfekt zu Ihrer Garderobe, ist ein echtes Unikat und ein richtiges Highlight! Sie können sowohl Farbe, Größe und natürlich auch das Arrangement Ihres Schmuckstücks jederzeit selbst bestimmen. So wird jede Kette zu einem absoluten Lieblingsaccessoire und Sie können sogar noch sagen: „Diese Kette hab ich selbst gebastelt!“
Überlegen Sie sich vor dem Ketten basteln, zu welchem Outfit ihre Kette gehören soll. Danach ist es ein Leichtes beim Basteln auf die entsprechende Farbkombination Ihrer Kette zu konzentrieren, ohne in diesem Punkt Kompromisse eingehen zu müssen.

Der Trend geht zur Individualität!
Unterstreichen Sie Ihren persönlichen Stil mit einer handgefertigten, selbstgebastelten Kette und den dazu passenden Ohrringen so wie Sie es schon immer wollten. Damit sparen Sie sogar Geld und finden ein Hobby, das Ihnen nicht nur an verregneten Tagen Freude bereiten wird.
Folgen Sie nur der Ketten-bastel Anleitung auf einer der folgenden Seiten und schon haben Sie nach wenigen Arbeitsschritten Ihre eigene Kette hergestellt.

Setzen Sie sich dabei jedoch nicht unter Druck, denn Ihr Bastel-Projekt lässt sich ganz nach Belieben jederzeit wieder in seine ursprünglichen Bestandteile zerlegen, sollten Sie in Ihrem ersten Prototypen noch nicht den gewünschten Erfolg entdecken.

Auch beim Ketten basteln heißt es: Learning by doing!
Vielleicht orientieren Sie sich bei Ihrem ersten Ketten Bastelversuch fürs Erste an einem einfach gehaltenen Stück, das sich bereits in Ihrer Kettensammlung befindet und basteln es nach.

Basteln im Sommer

Da ich selber ein begeisterter Sammler bin, hatte ich einige Ideen zum Thema Basteln Sommer und möchte dich für diese begeistern. Auch deine Freunde oder Familie kannst du so mit kleinen Urlaubserinnerungen bestimmt überraschen.
Heute werden die Hühnergötter gerne von den Urlaubern als Glücksbringer als Souvenir und auch als Talisman gesammelt. Du kannst sie besonders an der Ost- sowie Nordsee finden. Ausserdem kannst du auch ein Lederband durch einen kleinen Hühnergott ziehen und hast eine sehr schöne Kette.
Nun will ich dir zeigen, was du mit ein paar Findlingen basteln kannst. Im Urlaub, im hohen Norden Schwedens, habe ich sehr schöne Treibholzwurzeln gefunden. Mit ihr konnte ich eine schöne Fensterdekoration basteln. Die Findlinge habe ich an unterschiedlich langen Bändern befestigt und an die Wurzel gebunden. Du kannst es sowohl ins Fenster als auch an die Wand hängen.

Ich hoffe, meine Idee gefällt dir und ich konnte dich zum Nachmachen begeistern. Wenn du eine Wurzel haben möchtest, schicke mir eine Mail.

Euer Feedback:
Habt ihr noch Ideen und Anregungen zum Basteln im Sommer?
Dann schreibt uns gleich eine Email, wir freuen uns auf eure Post.

An der Ostsee habe ich für meine Idee tote ausgetrocknete Seesterne, Muscheln und kleine, von Wind, Wasser und Sonne gezeichneten Treibhölzer und Hühnergötter gefunden Hühnergötter sind Steine mit Loch, was natürlich nicht auf künstlichem Wege entstanden ist und es sind meistens Feuersteine. Der Feuerstein hat Hohlräume die in der Brandung des Meeres über eine lange Zeit freigelegt werden und dadurch ein Loch entsteht.
Im Volksglauben hatten sie früher eine unterschiedliche Bedeutung, sie sollten z.B. die Legefreudigkeit der Hühner erhalten. Dazu hat man in die Hühnerställe diese Feuersteine mit Loch gehängt und geglaubt, dass diese für volle Nester sorgen.

Hier findest du noch eine Idee zum Basteln für den Sommer.

Lieber Besucher,
der Urlaub am Meer, am Fjord, am See oder Fluss hat manchmal Folgen in Form von Mengen gesammelter Findlingen, Steine, Muscheln, getrocknete Algen, Treibhölzern und anderem Strandgut.
Ich wünsche dir viel Spass beim Basteln.

Hier zeige ich dir noch eine schöne Idee:
Da wir im Urlaub, ob in den Bergen, am Strand oder bei Ausflügen in die Natur immer mit Findlingen nach Hause kommen und ich es schade finde, diese nicht sichtbar zu machen,hatte ich die Idee, ein paar wichtige Findlinge in einem Rahmen zu präsentieren. Den habe ich bei IKEA gekauft, er ist etwas tiefer als ein normaler Bilderrahmen und du hast viel Platz für deine schönen Dinge.
Ich habe hier Steine, Baumpilze, Moose und Flechten, sowie ein paar bizarre Hölzer aus unserem Schwedenurlaub in den Rahmen dekoriert. Du kannst es auch mit Steinen von der Ostsee machen. Selbst als Geschenk oder Mitbringsel aus dem Urlaub kannst du deinen Lieben eine Freude bereiten.

Kerzenhalter basteln

Holz ist das feste bzw. harte Gewebe des Stammes, der Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchern.
Seine Farbe wird als ästhetisch angenehm empfunden. Besonders schön sind Holzfindlinge. Es sind Naturskulpturen die dem Wind und Wetter ausgesetzt sind und ohne unser Zutun entstehen. Besondere Stücke findet man an Flüssen und an Stellen an denen Staudämme gebaut wurden. Es ist Treibholz, auch Schwemmholz genannt und es ist dort mit den Jahren verwittert und ausgeblichen, man kann oft auch bizarre Gestalten in ihnen erkennen.

Euer Feedback
Sollte ich euer Interesse geweckt haben und ihr noch Ideen und Anregungen zum Thema, Kerzenhalter basteln haben, schreibt mir eine Email
Gerne bin ich auch behilflich mit einer Wurzel, denn davon habe ich reichlich gesammelt.

Wurzeln, die ich im Urlaub, im hohen Norden Schwedens gefunden habe, eigneten sich wunderbar dazu, schicke Kerzenhalter zu basteln. Treibholzwurzeln findest du auch an der Ostsee oder an Stellen, an denen Staudämme gebaut wurden.
Diese habe ich mit einem Baumpilz, Flechten, Moosen und einer Kerze dekoriert. Eine Klebepistole war kann sehr hilfreich, aber mit normalem Kleber kannst du sehr gut arbeiten.

Lieber Besucher,
Ausserdem kannst bei einem Spaziergang im Wald Baumpilze, Moose und Flechten finden, die du mit dem Treibholz und Wurzeln kombinieren kannst.
Bei solchen Funden entstand der Gedanke Basteln Holz. Mit etwas Fantasie und Freude am Basteln kannst du wunderschöne Sachen mit und aus ihnen zaubern.

Ich möchte dir hierzu einige Ideen zum Nachmachen zeigen. Bei dieser Wurzel habe ich noch zusätzlich an das Dreieck  eine kleinere Wurzel geklebt, so sieht sie lustiger aus, finde ich. Anschliessend, am stärkeren Ende der Wurzel, eine Kerze gesetzt und wieder mit Moosen, Flechten und Baumpilzen beklebt.
Hier habe ich eine Wurzel mit getrockneten Baumpilzen und einer Halterung mit einer geblümten Kerze dekoriert.

Hier ein schöner Kerzenhalter aus einem alten Balken. Als Halterung haben wir hier eine, vom alten Tor abgebaute Türangel. Sie wurde gut in den Behandelten Balken eingeschlagen und sieht als Halterung sehr gut aus.

Basteln zu Weihnachten

Dazu möchte ich euch von einem Weihnachtstag in Schweden erzählen, dort ist der 13.12. seit mehr als 200 Jahren ein besonderer Tag, man nennt ihn den Luciatag.
Die Älteste Tochter im Hause stellt die Heilige dar und trägt einen grünen Kranz mit einer Reihe brennender Kerzen. So geht sie Morgens von Zimmer zu Zimmer und weckt die Eltern und Geschwister. Alle warten schon darauf, denn sie bringt die ersten Kostproben der Weihnachtsplätzchen mit und ihr Licht ist der Vorbote des Weihnachtslichtes. Sankt Luzia zieht dann im weissen Gewand, umgürtet mit einer weissen Schärpe, gekrönt mit einer Lichterkrone, begleitet von ihren Gefährtinnen, in die dunkle Kirche ein in der gemeinsam Weihnachtslieder gesungen werden. Sie verkündet die nahe Geburt Christi, der das wahre Licht der Welt ist.

Euer Feedback:
Habt ihr noch Ideen und Anregungen zum Thema Basteln Weihnachten ?
Dann schreibt uns gleich eine Email, wir freuen uns auf eure Post.

Unsere Gedanken beschäftigen sich schon mit Weihnachten, mit basteln zu Weihnachten und den damit verbundenen Weihnachtsgeschenken. Die selbstgebastelten sind doch oft die schönsten. Bei einem Glas Glühwein, schönen Geschichten über Weihnachten aus anderen Ländern oder Erinnerungen aus früheren Zeiten machen einen Bastelabend mit Freunden oder Familie eine fröhliche Stimmung.
Es gibt auch im Norden Schwedens einen Freizeitpark Tomteland in Gesunde, der Ort liegt südlich von der Stadt Mora, vielleicht hat du schon einmal von ihr gehört, denn sie ist international als Zieleinlauf des Wasalaufes bekannt. Er ist einer der grössten Ski- Volksläufe der Welt.
Als Tomte bezeichnet man den schwedischen Weihnachtsmann, den kann man sowohl im Sommer als auch während der Wintersaison treffen. Es gibt im Tomteland viele Attraktionen wie Kutschfahrten mit Rentieren und der Besuch der Weihnachtsmannwerkstatt und die Trolle.

Dazu brauchst du 1 Holzbrett, das kannst du in einem Sägewerk bekommen, denn da besteht die Chance, dass das Brett noch seine Borke hat oder du kaufst dir ein behandeltes Brett im Baumarkt.
Nun kannst du auf dein Brett eine Kerze zeichnen und diese mit Hilfe einer Säge aussägen. Als Fuss sägst du dir noch eine Platte, passend zur Grösse deiner Kerze, auf diese schraubst du dann deine Kerze. Die Platte sollte etwas größer sein, denn kannst du auf diese noch ein richtiges Licht (Teelicht) stellen und noch etwas Tannengrün rauf legen.

Lieber Besucher,
die Tage werden immer kürzer, die Temperaturen sinken und wir fühlen uns heimelig in unserem gemütlichen warmen zu Hause.
Hier zeige ich dir eine schöne Bastelidee, in Form einer Kerze. Eine weitere schöne Weihnachtsbastelei ist dieser Engel.
Er ist ganz leicht und mit wenigen Handgriffen zu basteln.Was braucht man dazu:

Ein Stück Holz
ein paar aus Pappe gefertigte Flügel
einen Tennisball für den Kopf
goldenes Band für den Kranz und
Leim um die Flügel, den Kranz und den Kopf auf das Stück Holz zu befestigen.